Warten auf Lissabon

Das Wetter ist recht konstant auf Regen eingestellt, der Tag will am Morgen so gar nicht die Nacht verdrängen. Und wir wollen doch noch Lissabon besuchen, diesmal mit flaniertauglichem Wetter. Also warten wir am LAGO DA ALBUFEIRA auf die Sonne. Zwei Tage schaut der Himmel wie eine Spritzbetondecke aus. Dann kommt ein heftiger Nordsturm auf, der es tatsächlich schafft, der Sonne etwas Platz zu schaffen. Aber ein Regenschauer folgt dem anderen, einmal fegen dicke Hagelkörner im Wind über den See. Die Kiter und Windsurfer lassen sich auch vom Regen nicht abhalten und zeigen ihr Können, so dass es uns die drei Tage an der Lagune nicht langweilig wird. Morgen soll das Wetter für einige Tage auf Sonne umstellen. Auf nach Lissabon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.