Feuer über den Bergen

Das Gewitter zieht langsam ab und die Sonne erkämpft sich ihren Platz am Himmel. Über den Tag hinweg setzt sich der Nordföhn durch und kämpft mit der Thermik und dem einsetzten Südwind. Die aufsteigende Feuchtigkeit bildet in der vermutlich turbulenten Luft zerrissene und hohe Wolken, die in der untergehenden Sonne zu brennen scheinen. Fast meint man über dem MONTE RAUT lodert rotes Nordlicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s