In der Brenta

Der Regen hält nicht lange an. Die Wolken haben dem einsetzenden Nordwind nicht viel entgegen zu setzen und schon bald strahlt der blaue Himmel wieder über uns. Der Meteorologe Kachelmann hätte dies wohl als langweiliges Wetter beschrieben. Uns beschert es wieder traumhafte Tage in dieser fantastischen Bergwelt. Wir kommen nicht weit. Kurz vor MADONNA DE CAMPIGLIO müssen wir am PASSO CAMPO CARLO MAGNO einfach schon wieder stehen bleiben. Der Blick geht hinauf zum PASSO DEL GROSTE, der von den bizarren Türmen der BRENTA eingerahmt wird. Eigentlich sollte es eine kurze Tour werden. Doch dann lockt die Aussicht vom Pass auf die andere Seite. So wird es doch wieder eine ausgedehnte Wanderung mit guten 1000 Höhenmetern.

Auf der Suche nach einem Übernachtungsplatz sprechen uns zwei Einheimische, Vater und Sohn, an. Ob wir wohl aus Weißenburg kämen, der Großvater ist in Langenaltheim aufgewachsen und 1928 ausgewandert. Die fränkischen Schäufele schmecken ja fantastisch und auf der MALGA RITORTO wäre ein toller Übernachtungsplatz mit grandiosem Ausblick auf die Gipfel der BRENTA. Da können wir natürlich nicht wiederstehen und tatsächlich ist dies ein wunderbarer und einsamer Platz. Anderntags ist dies ein guter Ausgangspunkt für eine Wanderung in die GRUPPO DELLA PRESANELLA. Es wird wieder eine Runde vorbei an vier Seen und hinauf auf einen Panoramagipfel, die CIMA SERDOLI. Als abends die vielen Tagesausflügler heimgefahren sind, wird es wieder ruhig auf unserem Aussichtsplatz. Wenn uns das Wetter noch weiter so verwöhnt, „müssen“ wir bestimmt noch einige Zeit hier verbringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.