Wetterkapriolen

Derzeit schlägt das Wetter Kapriolen. Nach dem Motto: „Wenn Dir das Wetter nicht passt, warte einfach fünf Minuten“, folgt die Sonne auf einen heftigen Regenschauer. Nach dem warmen Frühling ist das Korn schon reif, manches Feld schon abgeerntet. Nach den Regenschauern riecht es intensiv nach dem Getreide.

 

Die letzten Mohnblüten stehen am Wegesrand und sind von Hitze und Regen schon arg mitgenommen. Vielen fehlen einige Blütenblätter, die zudem schon arg zerzaust sind.

 

Auf manchen anderen Blüten glänzen die Regentropfen wie kleine Diamanten. Kleine Dolden versprühen ihr Leuchten wie kleine Feuerwerke.

2 Gedanken zu “Wetterkapriolen

    • Hallo Francis, danke. Bisher war es eine Canon EOS 650D, leider verzögert etwas Salz im Gehäuse die Auslösung. Nun ist es eine CANON EOS 80 D. Beim Wandern und Fliegen ist es eine kleine Sony RX 100 III. KNachbearbeitung erfolgt meist sparsam mit Adobe Lightroom. Viele Grüße

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s