MONTE GRAPPA

Nach einem kurzen Bad im warmen Wasser des Lago die Santa Croce schafft das abwechslungsreiche Wetter stimmungsvolle Farben und Szenerien im See und am Himmel.

Nach langer Fahrt über Belluno und entlang Piave erreichen wir über eine enge und kurvenreiche Straße mit 28 Spitzkehren den Gipfel des Monte Grappas. Mit 1775 m NN ist er der höchste Berg der südlichsten Dolomitengruppe. Deshalb war er im Ersten Weltkrieg auch hart umkämpft. Der Berg zeigt immer noch die Narben dieser Zeit. In den 1930er Jahren bauten die Faschisten ein monströses Denkmal für die Opfer der drei Piaveschlachten. Nun ruhen hier 12 615 italienische und 10 295 österreichische Soldaten. Etwas unterhalb gedenkt ein modernes Monument den Partisanen und Widerstandskämpfern gegen den Faschismus.

3 Gedanken zu “MONTE GRAPPA

Schreibe eine Antwort zu Susanne und Peter Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.