TRANSALPINA

Rumäniens höchste Bergstraße ist die Transalpina. Der Weg zum höchsten Punkt, dem Pasul Urdele auf 2145 m führt uns viele Kilometer durch die enge Schlucht des Flüsschens Sebeș. Oben angekommen können wir gleich neben der, jetzt am Sonntag, stark befahrenen Straße parken. Peter will eigentlich nur einen Spaziergang zum nächsten Hügel machen. Doch dann reiht sich ein Hügel an den anderen und es wird eine kleine Wanderung. Ziel ist der Setea Mare mit immerhin 2365 m. Während ich meist die Sonne genieße, schießen rundherum die Wolken in den Himmel, aus einigen fallen dichte Regenschleier. Auf dem Rückweg ereilen mich kurz vor dem Ziel die aufliegenden Wolken und ein kleiner Regenschauer. Am nächsten Morgen lassen uns dichter Nebel und gerade einmal 3 0C Grad zurück ins Tal fahren.

3 Gedanken zu “TRANSALPINA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..