Palermo – Pracht und Elend

Schon am frühen Morgen steuert ein großes Kreuzfahrtschiff den Hafen von PALERMO an. Die Passagiere können vermutlich der Begeisterung der Reisenden vor einigen hundert Jahren, wie etwa Goethe 1787, am besten verstehen. Gerade vom Schiff und von Weitem betrachtet, ist die Anreise über den Golf bestimmt beeindruckend. Die Hauptstadt Siziliens liegt eingebettet in die weite … Palermo – Pracht und Elend weiterlesen

Das Grauen von Montecassino

Stimmungsvoll verabschiedet uns der MONTE CIRCEO. Über dem Meer kreist eine Windhose und erste Regenschleier fallen aus den Wolken, über uns blitzt und donnert es zugleich. Wir fahren noch ein Stück der Küste entlang. In den tristen und schmuddeligen Straßen von TERRACINA herrscht nicht mehr die Urlaubsromantik wie zu Zeiten von Gerhard Polt in der … Das Grauen von Montecassino weiterlesen