Susanne und Peter

Peter rief vor etwa zehn Jahren Susanne an und schlug ihr vor, an seinem 60. Geburtstag das Arbeitsleben zu beenden, die Wohnung aufzugeben und mit einem Wohnmobil durch die Welt zu reisen. Nun hat sich das etwas früher realisieren lassen, die Wohnung haben wir als festen Standort behalten und sind den Sommer über zu Hause in Franken (wenn alle anderen unterwegs sind). Unsere drei Töchter Anne, Lena und Anna Lena stehen auf eigenen Füßen, die Arbeitsbedingungen entwickelten sich nicht nach unseren Vorstellungen und bereits vor sieben Jahren haben wir unseren „Dicken“ entdeckt, ein Wohnmobil wie für uns geschaffen.

Nun können wir schon seit über drei Jahre unsere Zeit frei gestalten. Ein Privileg, dem wir uns durchaus bewusst sind. Unsere erste große Tour, die PORTUGIESISCHE REISE, führte uns ab Oktober 2015 für fast sieben Monate über Österreich, Frankreich und Spanien bis ans südwestliche Ende Europas. Es war wunderbar, an jeder Abbiegung ohne festen Plan und Zeitdruck den nächsten Weg frei zu wählen: recht, links oder geradeaus?  Da Umwege bekanntlich die Ortskenntnis erhöhen, entdeckten wir wunderbare Landschaften, die kein Reiseführer beschreibt. Im September 2016 brachen wir zur ITALIENISCHEN REISE auf. Wieder waren wir sieben Monate unterwegs, besuchten alt bekannte und erkundeten neue Gebiete. Über den von Erdbeben geplagten Apennin erreichten wir den Süden des Stiefels und setzten nach Sizilien über. Im September 2017 starteten wir zu unserer dritten großen Tour: der REISE IN DEN BALKAN. Wir erkundeten über ein halbes Jahr zehn Länder und überquerten 19 mal ohne große Formalitäten eine Grenze. Die längste Zeit verbrachten wir in Griechenland, das wir fast umrunden konnten (und die Küste ist zerklüftet und richtig lang). Nun sind wir ab Ende September 2018 wieder unterwegs, zuerst in wieder im Norden Griechenlands, dann wechseln wir vielleicht nach Albanien und Mazedonien, bevor wir uns entscheiden, in die Türkei oder nach Griechenland weiter zu fahren. Vielleicht wird es eine Türkische Reise.

Mit unseren Berichten wollen wir mit unser Familie und Freunden in Kontakt bleiben. Wenn wir schon alleine unterwegs sind, sollen sie zumindest wissen, wo wir uns herumtreiben. Und dann freuen wir uns natürlich über jeden Besucher, der Interesse am Reisen, ein wenig Kultur, an wunderbarer Natur und ein paar Fotos hat. Wenn wir ein wenig Fernweh erzeugen, auch Verständnis für die Menschen in den Ländern, dann sind wir es zufrieden.

Ihr seid wieder herzlich eingeladen, uns zu begleiten.

20170819 2

 

7 Gedanken zu “Susanne und Peter

  1. Vielen Dank das wir reinschauen durften in Eueren Reisebericht, ist sehr schön. So lieber Peter alles Liebe und Gute vor allem viel Gesundheit zu Deinem Geburtstag (60)??? Deine Rügländer

    Gefällt mir

  2. Hallo Ihr zwei,
    den Mut und die Zeit so wie Ihr durch die schönsten Länder Europas zu reisen habe ich leider noch nicht ! Hoffe es gelingt mir in 4 Jahren um dann mit meinem Womo zu starten !

    Eure Berichte, sind kurz, informativ und einfach wunderschön.
    Bin momentan von den letzten Berichten sehr angetan, da Kroatien seit Jahrzehnten mein Urlaubsland ist. Kann aber trotzdem viele neue Ecken in Kroatien sehen.
    Weiterhin eine schöne und unfallfreie Reise, und noch vieeeeeeeeele so tolle Berichte !

    VG
    Hermann Kinateder

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.