Nach Albanien zu steinernen Städten

Am Morgen ist die Ebene von KONITSA und dem AOOS angefüllt mit Nebelschwaden. Von unserem Aussichtsbalkon kurven wir die vielen Serpentinen hinunter in die Ebene, halten uns jedoch immer am Rand des Wolkenmeeres, das sich nur langsam auflöst. Schnell sind wir an der Grenze und verlassen für einige Zeit Griechenland. Der albanische Zöllner ist freundlich, … Nach Albanien zu steinernen Städten weiterlesen

Zu römischen Säulen, Ents und einem Drachenhaus

Heute werden wieder einmal die Wanderstiefel geschnürt, es soll zumindest eine kleine Wanderung werden, denn es ist kalt und windig. Peter zieht eine lange Unterhose an (!) und schlüpft in die Daunenjacke. Ausgangspunkt ist die kleine Ortschaft MILI, die an einem Bach mit vielen Brunnen liegt, den kleinen Dorfplatz beschattet eine mächtige Platane. Gleich hinter … Zu römischen Säulen, Ents und einem Drachenhaus weiterlesen

Entlang der albanischen Riviera

Vor uns liegt wie eine Mauer eine hohe Bergkette, die wir über den LLOGARA-PASS bezwingen. Hier wandern wir noch ein Stück durch einen Kiefernwald hinauf zum CAESAR-PASS. Vom Süden aus PALASË kommend, soll der geniale Feldherr sein Heer nach APOLLONIA geführt haben und seinen Gegner im Römischen Bürgerkrieg, den Konsul Pompeius, überrascht haben. Zurück schauend … Entlang der albanischen Riviera weiterlesen