FRÄNKISCHE SCHWEIZ STATT ALLGÄU

Eigentliche wollten wir nach den Pfingstfeiertagen ins Allgäu fahren und dort auch Freunde treffen. Doch irgendwie schwant uns, dass noch mehr auf die Idee gekommen sein könnten und unsere Lieblingsplätze heillos überfüllt sind. So ließen wir den ursprünglichen Plan fallen und fahren stattdessen in die Fränkische Schweiz in die Nähe von SCHESSLITZ. Etwas erhöht am … FRÄNKISCHE SCHWEIZ STATT ALLGÄU weiterlesen

DEM NORMANNENKÖNIG AUF DER SPUR

Am Morgen; es ist kaum hell, trauen wir unseren Augen nicht. Am hochheiligen italienischen Feiertag Heilig Dreikönige parkt vor uns ein kleines Müllauto, ein Müllmann mit Sonnenbrille steht wichtig daneben. Immer wieder kommen Bewohner im Auto oder zu Fuß, der Müllmann prüft ganz gewissenhaft den Inhalt, dann darf der Plastikbeutel schwungvoll in den Kipper geschmissen … DEM NORMANNENKÖNIG AUF DER SPUR weiterlesen

DIE BUNTEN HÄUSER VON BOSA

Nur ein paar Kilometer von ARGENTIERA entfernt liegt am weiten Golf von PORTO CONTE das CAPO CÁCCIA. Wie eine riesige Haifischflosse ragt die Vogelinsel FORADADA aus dem silbrigen Meer. Ein Trampelpfad führt entlang der steil abfallenden Küste, hoch über der türkisblauen CALA D'INFERNO, zum mittelalterlichen Sarazenenturm TORRE DELLA PEGNA. Trotz blauer Markierung und einiger Steinmännchen … DIE BUNTEN HÄUSER VON BOSA weiterlesen

KIRCHENLAND

Eine Meeresströmung, so wird uns erklärt, schiebt eine Heerschar kleiner weißer Quallen in unsere Bucht, das war es hier mit Baden. Zusammen mit den Sarden, obwohl sie bei diesen Temperaturen gar nicht ans Baden denken, verlassen wir dieses kleine Paradies. Wir durchqueren die COGHINAS-EBENE, eine fruchtbare Gegend mit intensiver Landwirtschaft. Doch jetzt sind die Felder … KIRCHENLAND weiterlesen

DURCH DIE SCALA DI SANTA REGINA NACH CORTE

Wir verlassen die Westküste Korsikas mit den bizarren roten Felsen. Hoch über der SPELUNCA-SCHLUCHT führt die Straße mit vielen Kurven ins Landesinnere. Über 600 Höhenmeter Abstieg, und später natürlich auch wieder Aufstieg, in die malerische Schlucht sind heute auch dem Peter zu viel. So belassen wir es bei einem Blick zurück nach PORTO und hinunter … DURCH DIE SCALA DI SANTA REGINA NACH CORTE weiterlesen