ETWAS SCHIMPFEN (ÜBER DAS WETTER) HILFT MANCHMAL

Wir schimpfen selten über das Wetter. In den Jahreszeiten, in denen wir unterwegs sind, müssen wir einfach damit rechnen, dass es regnet, stürmt und auch mal kalt wird. Dafür entliehen wir dem heimischen Winter, den sommerlichen Touristenscharen im Süden und genießen die Ruhe und meist das abwechslungsreiche Wetter mit seinen tollen Stimmungen. Doch wenn es, … ETWAS SCHIMPFEN (ÜBER DAS WETTER) HILFT MANCHMAL weiterlesen

WOLKENTHEATER

Am Morgen ist der Himmel grau und es regnet den ganzen Vormittag. Seit wir nun unterwegs sind, ist es aber erst der zweite halbe Regentag. Der von der Sonne ausgedörrten Natur tut es bestimmt gut, vielleicht sprießen ja demnächst die ersten grünen Halme. Wir durchqueren SASSARI, das wohl in den 60er und 70er Jahren durch … WOLKENTHEATER weiterlesen

AUF KORSIKA

Ratzfatz sind wir auf KORSIKA. Doch ganz so schnell ging es dann doch nicht. Wir verlassen die Berge und fahren hinunter in das weite, vor Hitze flimmernde und im Dunst liegende Tal des PO, der immer noch schmutzig braun ist und auf dem große, giftig aussehende Schaumkronen tanzen. TURIN und MAILAND haben wohl noch immer … AUF KORSIKA weiterlesen

Von der Tegernseer Hütte über Kreuth (fast) zum Risserkogel

Obwohl die Nacht ohropaxgeschützt ruhig war, treibt es mich mit dem ersten Licht aus dem Lager. Die Regenwolken der Nacht hängen noch in den Bergen und lassen sich von der Sonne zaghaft beleuchten. Eigenlicht wollte ich über die BLAUBERGE zur GUFFERTHÜTTE wandern. Doch der Wetterbericht sagt auch heute wieder Regen voraus. So verschiebe ich die … Von der Tegernseer Hütte über Kreuth (fast) zum Risserkogel weiterlesen