WASSERWANDERUNG

Die warmen Quellen von FORDONGIANUS locken uns noch einmal. Und wir haben Glück, wenn auch nur kurz. Als wir ankommen hat der TIRSO wenig Wasser, doch kaum eine Stunde später ist das Bachbett wieder überflutet. Zwei Männer kommen und warnen uns vor weiter steigendem Wasser, wegen des angekündigten Regens wird vom Stausee Wasser abgelassen. So … WASSERWANDERUNG weiterlesen

DIE BUNTEN HÄUSER VON BOSA

Nur ein paar Kilometer von ARGENTIERA entfernt liegt am weiten Golf von PORTO CONTE das CAPO CÁCCIA. Wie eine riesige Haifischflosse ragt die Vogelinsel FORADADA aus dem silbrigen Meer. Ein Trampelpfad führt entlang der steil abfallenden Küste, hoch über der türkisblauen CALA D'INFERNO, zum mittelalterlichen Sarazenenturm TORRE DELLA PEGNA. Trotz blauer Markierung und einiger Steinmännchen … DIE BUNTEN HÄUSER VON BOSA weiterlesen

Vom Risserkogel über den Stümpfling zum Spitzingsee

Am Morgen ist alles pitschnass, doch es regnet zumindest nicht mehr. Die ersten Sonnenstrahlen streichen über die Wolken. Ohne Rucksack erklimme ich leichtfüßig in ein paar Minuten den RISSERKOGEL, der gestern Abend in Wolken lag. Der WALLBERG und der TEGERNSEE liegen im morgendlichen Dunst. Feucht und glitschig ist der steile Abstieg hinunter zum Fuß des … Vom Risserkogel über den Stümpfling zum Spitzingsee weiterlesen