Wir verlassen Europa

Nun sind wir auf der Halbinsel GALLIPOLI, Schauplatz einer der blutigsten Schlachten des Ersten Weltkrieges. Um das wilhelminische Deutschland schneller in die Knie zu zwingen, hielten hohe englische und französische Generäle im Kriegswinter 1914/15 eine zweite Angriffsfront von Südosten her für notwendig. Dafür war der Zugang zum Schwarzen Meer und die Einnahme İstanbuls erforderlich. Um … Wir verlassen Europa weiterlesen

Baden in der Ägäis

Nach einer Autorunde durch KASTORIA, bei allen internationalen Modemarken bekannt durch seine Pelzwerkstätten, fahren wir einen Hügel hinauf und genießen den Blick auf Stadt und See. Um dem vorhergesagten Wetter etwas zu entfliehen, fahren wir weiter nach Osten. Schon am frühen Vormittag bleiben wir jedoch am VERGORITIDA-SEE hängen. Bestimmt zwei Dutzend Angler versuchen ihr Glück … Baden in der Ägäis weiterlesen

Herbstliche Tage an den Prespa-Seen

Der Wettergott verwöhnt uns mit einem golden Oktober: weiß-blauer Himmel bei angenehmen Temperaturen um die 20 Grad C und herbstlich bunte Bäume. Da bleiben wir noch ein paar Tage im griechischen Teil der beiden PRESPA-SEEN und machen kleine Wanderungen in der wunderschönen und einsamen Natur und bestaunen wieder einmal ein paar der unzähligen Kirchen und … Herbstliche Tage an den Prespa-Seen weiterlesen

Rund um Korça, die Mutter Albaniens

Wir verlassen das Tal der VJOSA und wenden uns nach Norden. Die Straße wird schmaler und die Schlaglöcher mehren sich. LESKOVIC, schon auf 900 m gelegen, ist mit 4500 Einwohner die letzte größere Ortschaft, dann wird es einsam. Die schroffen Kalkberge der MALËSIA E NEMËRÇKËS tauchen hinter den Hügeln auf und begleiten uns noch ein … Rund um Korça, die Mutter Albaniens weiterlesen