EIN FRANZÖSICHER VERTEIGUNGSWALL GEGEN DEUTSCHLAND

Da es Frankreich nach dem 1. Weltkrieg wegen seiner Bevölkerungsentwicklung nicht möglich war, ein offensiv ausgerichtetes Massenheer aufzustellen, sollte ein Verteidigungssystem zwischen der Nordsee und dem Mittelmeer das Land vor einem Überfall Deutschlands und seiner Verbündeten schützen. So wurden bis 1936 die wichtigsten Teile der Maginot-Linie erbaut. Das Fort de Schoenenbourg ist aufwendig restauriert und im Originalzustand erhalten. Viele Kilometer an Tunnels entstanden in fast 30 m Tiefe, vom Eingang bis zu den Geschütztürmen sind es 2 km. Im Jahre 1940 griffen die Deutschen an, über 3000 Granaten schlugen ein, konnten der Verteidigungsstellung allerdings kaum einen Schaden zufügen. Und die Verteidiger erwidern das Feuer und schießen 17000 Granaten ab. Erst mit dem Waffenstillstand räumt die Besatzung die Festung.

Einerseits ist die Festung faszinierend, innerhalb weniger Jahre entstand eine kleine Stadt mit Küche, Energie- und Wasserversorgung, Geschützstellungen und einem weitverzweigten Tunnelsystem. Anderseits ist es bedrückend, was sich Menschen ausdenken, um einander zu töten. Und wie muss es erst den über 600 Soldaten ergangen sein, die tief unter der Erde den Angriff des Feindes erwarteten. In Schlafsälen mit 12 schmalen Betten neben- und drei Stockwerken übereinander, ohne einen Platz für irgendeine persönliche Habe, harrten sie wohl Wochen aus. Wenigstens waren sie vor dem Angriff tief unter der Erde geschützt. Stolz heißt es: „Bekämpft, aber nie besiegt.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.