MAROSTICA

Nachdem tags über die Wolken bereits in den Himmel schießen und immer mal wieder ein paar Regentropfen fallen, wähnen wir uns in der Nacht mitten in einem heftigen Gewitter. Starkregen, heftige Windböen, grelle Blitze über das ganze Firmament mit grollenden Donnern und schließlich auch noch Hagel. Eine gute Stunde währt das Schauspiel, bevor wir wieder an Schlaf denken können. Am Morgen wölbt sich ein unschuldiger blauer Himmel mit kümmerlichen Wolkenresten über uns, als wie wenn nichts gewesen wäre.

Es wird wieder warm. Nach 100 C in der Nacht, steigt die Quecksilbersäule tags über wieder auf über 300 C. Wir statten dem mittelalterlichen Städtchen Marostica einen Besuch ab. Vor Jahren verbrachten wir einen ganzen Regentag in einen der vielen Caffés. Der Wirt begrüßte jede Dame mit einem charmanten „Amore“. Heute ist das stimmungsvolle Caffé umgebaut, dennoch schmeckt der Café. Bekannt ist der Ort wegen seines lebenden Schachspiels, das alle zwei Jahre stattfindet und an Harry Potter erinnert. Natürlich ging es ursprünglich um die Liebe: 1454 buhlte ein Freier um die Hand der Tochter des Burgherrn. Ob er sie auch bekommen hat, können wir leider nicht ermitteln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.