ZURÜCK IM SONNIGEN FRANKREICH

Wie ersehnt, die Pyrenäen halten die Wolken ab und in Frankreich begrüßt uns die Sonne von einem ungetrübten blauen Himmel. Wir hoffen, abseits der Küste, einsame Stellplätze in der Natur zu finden. In Castelnou werden wir fündig. Kurz vor der Ortschaft finden wir einen aussichtsreichen Parkplatz. Castelnou, bereits 1065 das erste mal erwähnt, ist wieder einer der französischen Bilderbuchdörfer, wunderbar restauriert, aber jetzt in der Nebensaison einsam und verlassen. Nur ein Souvenirladen hat geöffnet.

Am Morgen zeigt sich der Heilige Berg der Katalanen, der Pic du Canigou, erstmals in seiner ganzen Erhabenheit und im strahlenden Weiß.

Eines der am schönst gelegenen Klöster ist für uns die Abbaue Saint–Martin du Canigou. Inmitten einer wildromantischen Gebirgslandschaft thront das im Jahre 1009 geweihte Kloster auf einem Felssporn in 1094 Meter Höhe am Westhang des Pic du Canigou. 1783 verließen die Mönche das Kloster, das erst wieder zu Beginn der 20. Jahrhunderts restauriert und erweitert wurde.

Aus strategischen Gründen wurde der Ort Villefranche–de–Conflent im Jahre 1092 gegründet, um das Tal des Têt gegen Invasionen zu sichern. Nachdem die Waffen immer stärker wurden und die Mauern nicht mehr ausreichend Schutz boten, schlug der berühmte Festungsbaumeister Sébastien Le Prestre de Vauban vor, am Berghang über der Stadt eine neue Festung zu bauen, das Fort Libéria. Der geniale Architekt war am Neu- oder Umbau von 160 Festungsanlagen beteiligt, zwölf von ihnen sind UNESCO–Weltkulturerbe.

Wir fahren weiter entlang der Têt bis nach Mont–Louis, das immerhin auf 1600 m über dem Meeresspiegel liegt und damit Europas höchst gelegene Festungsstadt ist. Auch hier wachte eine riesige Festung über strategisch wichtige Verkehrswege, die heute noch von französischen Streitkräften genutzt wird. Im Vergleich zu diesen gigantischen Dimensionen wirkt unsere heimische Wülzburg in Weißenburg wie ein Modell.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.