Brückentag

Der Wind hat in der Nacht doch tatsächlich alle Wolken vertrieben, doch er bringt immer noch Kälte aus Nordosten heran. Am Morgen hat es gerade einmal frische 6 Grad C. Um uns aufzuwärmen, fahren wir bereits kurz nach Sonnenaufgang los.

Als Erstes besuchen wir das schmucke, aber fast ausgestorbene Dorf DILOFO. Viele der alten Steinhäuser sind gut restauriert, den Dorfplatz überspannt eine mächtige uralte und knorrige Platane. Nur einige Alte sind auf den steilen Wegen unterwegs, die Pensionen und Restaurants liegen wohl schon im Winterschlaf.

Nur ein paar Kilometer weiter sehen wir die erste der graziösen Steinbrücken von KIPI. Wer etwas auf sich hielt und natürlich auch entsprechend vermögend war, stiftete eine der zahlreichen Flussübergänge. Seit über 250 Jahren überspannen sie elegant in ein, zwei oder sogar drei filigranen Bögen das jetzt ausgetrocknete Bachbett.

Und am Abend verabschiedet sich der Tag mit einem roten Farbenspektakel.

20180927 190

5 Gedanken zu “Brückentag

  1. wieder tolle Photos !
    Wir hatten in den letzten Tage sehr moderne, gewaltige Brücken unter den Rädern!
    Hier ist es jetzt wieder wärmer geworden, heute den ganzen Tag viel Sonne abbekommen.
    Euch weiterhin eine gute Tour
    die GlobeTrottel
    Dagmar&Jürgen

    Gefällt mir

    • Das windige und kühle Wetter muss bei uns erst noch durch, aber dann … Irgendwann werden wir im Osten Griechenlands ankommen und dürfen uns dann entscheiden: Türkei oder Kreta. Ihr gebt uns ja viel Stoff pro Türkei. Auch Euch weiterhin eine gute Reise. Viele Grüße schicken
      Susanne und Peter

      Gefällt mir

    • Die neuen Brücken stehen noch voll im Leben und haben eine Funktion. Die alten Brücken stehen meist einsam in der Landschaft und warten auf eine Ziegenherde und ein paar Besucher. Aber das war auch mal anders. Der albanische Schrifsteller Ismail Kadare beschreibt in seinem Buch „Die Brücke mit den drei Bögen“ bilderreich den Bau einer Brücke. Ein mittelalterlicher Wirtschaftskrimi mit Aberglaube und Sagen. Spannend zu lesen.
      PS: Deine Herbstbilder sind wieder einmalig

      Gefällt 1 Person

      • das klingt wirklich toll! und ja, diese einsamen brücken, die so in der landschaft herumstehen und einen leicht verlorenen charakter haben, die sind auch toll ❤

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.