Wieder quer über den Stiefel

Wie auf einer Perlenschnur aufgereiht liegen einige fast kreisrunde Kraterseen in dem nicht mehr aktiven vulkanischen Gebiet nördlich von ROM. Die erste Rast legen wir am LAGO DI BRACCIANO ein und genießen nach dem Trubel die paradiesische Ruhe an dem weiten schwarzen Strand. Der See diente zwischen 1937 und 1940 den Wasserflugzeugen der britischen Fluglinie … Wieder quer über den Stiefel weiterlesen

Stimmungsvolle Tage in Castelluccio

Wir wechseln nun zwischen UMBRIEN und MARKEN. Auf unserem Übernachtungsplatz am MONTE MONTEOLI weckt uns die über dem Meer aufgehende rote Sonne und eine Schar Jäger mit furchterregenden Waffen und einer Horde wild kläffender Hunde. Die Hügelkette lockt zu einem Spaziergang, der immer mit Blick auf die riesige Hochfläche zur PIZZO DI META führt. Der … Stimmungsvolle Tage in Castelluccio weiterlesen

Am Lago Trasimeno auf den Spuren Hannibals

Einst machte ein etruskischer Prinz namens Trasimeno am Seeufer Halt und verliebte sich unsterblich in die Nymphe Agilla. Doch die Liebe ist zum Scheitern verurteilt, war sie doch ein Geschöpf des Wassers und er eines vom Land. Da stürzte sich Trasimeno zu seiner Geliebten in den See und ertrank. Wenn heute eine sanfte Brise zärtlich … Am Lago Trasimeno auf den Spuren Hannibals weiterlesen