MIT EINEM VIERBEINIGEN SCHMUGGLER UNTERWEGS AUF DEM WEG DER ZÖLLNER

In der Nacht hat es noch ein paar geschaukelt, der Morgen weckt uns mit rosa Wolken, die der laue Wind nur langsam über den Himmel schiebt. Mit uns standen sechzehn Wohnmobile am Platz, so viel haben wir im letzten Winter insgesamt nicht gesehen. Aber der Platz ist ja groß und wir hatten genug Abstand zu … MIT EINEM VIERBEINIGEN SCHMUGGLER UNTERWEGS AUF DEM WEG DER ZÖLLNER weiterlesen

AUF KORSIKA

Ratzfatz sind wir auf KORSIKA. Doch ganz so schnell ging es dann doch nicht. Wir verlassen die Berge und fahren hinunter in das weite, vor Hitze flimmernde und im Dunst liegende Tal des PO, der immer noch schmutzig braun ist und auf dem große, giftig aussehende Schaumkronen tanzen. TURIN und MAILAND haben wohl noch immer … AUF KORSIKA weiterlesen

Vom Rotwandhaus über Bayerischzell zum Wendelstein

Der erste helle Schimmer, Zelttüre aufmachen und noch etwas verschlafen die Schönheit der Natur genießen. Ein Traum. So von Petrus verwöhnt geht das Aufstehen schon viel leichter als gestern. Alles ist trocken, nur im Gras hängen noch ein paar Tautropfen. Beschwingt geht’s über einen schönen Steig hinunter, für ein Bad im SOINSEE ist es noch … Vom Rotwandhaus über Bayerischzell zum Wendelstein weiterlesen

Vom Spitzingsee durch den Pfanngraben zum Rotwandhaus

Am Morgen ist die Wiese natürlich wieder taunass, viele kleine Diamanten glitzern in der frühen Sonne, die sich durch die aufsteigenden Nebel kämpft. Schnell packe ich die nassen Sachen zusammen, um in die Wärme zu kommen. Da der Wanderweg wegen Bauarbeiten gesperrt ist, auch so etwas gibt es, muss die Straße noch ein Stück herhalten. … Vom Spitzingsee durch den Pfanngraben zum Rotwandhaus weiterlesen