100 Tage unterwegs

Heute sind wir schon wieder 100 Tage unterwegs. Über 7 000 km sind wir gefahren, haben bisher 10 Länder besucht und viel Schönes erlebt. So wie auch heute wieder. Es sollte ein ganz gemütlicher Tag werden und er war voll gepackt mit vielen Überraschungen und Erlebnissen.

Kaum sind wir mit der Sonne aufgestanden, kommt einer der Dauercamper mit drei Hunden vorbei und erzählt uns begeistert von seinen Wohnmobilreisen um die halbe Welt. Da es warm ist, machen wir einen kleinen Abstecher ins Landesinnere. Die Temperatur nimmt, je höher wir kommen, nur wenig ab. An einem mächtigen Brunnen füllen wir unsere Wasservorräte auf. Dann bringt uns unser Dicker auf breiter Straße auf über 1100 Meter zu dem imposanten Apollotempel in BASSAE, der zum Schutz in ein riesiges Zelt eingepackt ist und UNESCO-Weltkulturerbe ist. In FIGALIA halten wir zu unserer Mittagsrast. Ein Engländer auf einem Motorrad hält und erzählt uns von seinem Leben im nächsten Dorf und den Eigenheiten der Einwohner. Peter macht eine kleine Wanderung zu den Wasserfällen der NEDA. Auf einem kleinen Hügel steht ein kleiner Heratempel. Der weitere Weg führt durch einen kleinen Olivenhain, die Äste beugen sich unter der Last der vielen kleinen Früchte. An der eleganten Brücke über die NEDA treffe ich einen jungen Finnen mit kleinem Rucksack, der überlegt, ob er liebte in die Türkei oder nach Ägypten reisen sollte. Schwierige Entscheidungen. Entlang des Weges blühen die ersten Blumen, es ist Frühling. Bei dem kleinen Wasserfall mit dem einladenden Wasserbecken schmiegen sich eine kleine Kirche und eine winzige Einsiedelei an die Felsen über der tiefen Schlucht. Zurück finde ich einen kleinen Steig. Grabkammern liegen am Weg, unter den Büschen türmen sich die mächtigen Steine der ehemaligen Stadtmauer. Fast stolpere ich über eine Schildkröte, die hilflos auf dem Rücken liegt. Wieder in eine angenehmere Position gebracht, marschiert sie auf den nächsten Abhang zu. Als ich bei Susanne ankomme, wird es schon langsam dunkel. Zurück an dem weiten Strand gönnt uns die Sonne noch ein farbenprächtiges Spektakel. Uns wird es nicht langweilig.

2 Gedanken zu “100 Tage unterwegs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.