NACH MÓDICA, DER SCHOKOLADE WEGEN

Der Himmel zeigt sich immer noch im einheitlichen Grau. Dennoch brechen wir auf und fahren nach MÓDICA, eine der Barockstädte im VAL DI NOTO. Nachdem wir die anderen Orte vor drei Jahren bereits ausgiebig besichtigt hatten, belassen wir es in diesem Jahr bei einem Besuch. Dies natürlich wegen der gebotenen Sehenswürdigkeiten, aber doch hauptsächlich wegen der Schokolade. Diese wird nach einem alten Rezept der Spanier hergestellt, die es wiederum von den Azteken übernommen haben. Bei der Herstellung wir dem gemahlenen Kakao die Kakaobutter nicht entzogen und auf höchstens 400 C erwärmt. Neben Zucker werden nur Gewürze, Mandeln, Nüsse oder geriebene Schalen von Zitrusfrüchten zugefügt. Peter fragt im Laden nach der Lieblingsschokolade der Verkäuferin: Orange, Vanille und Pistazie. Die Schokolade ist leicht bröselig und an der Oberfläche von der Kakaobutter grau angelaufen, und sie schmeckt hervorragend.

Nach dem Erdbeben von 1693 wurden die zerstörten Städte im Süden Siziliens neu aufgebaut. Dabei hatten die Architekten völlig freie Hand und die weltlichen und geistlichen Herrscher genug Geld, das sie der armen Bevölkerung abpressten, für die Umsetzung in der idealtypischen Formen des Barock. Viele Kirchen und Paläste prägen das Stadtbild, mit den verspielten Verzierungen an den Fassaden. Heute stehen natürlich viele Häuser leer, den bestimmt können sich nicht alle Eigentümer den Unterhalt leisten.

Obwohl die Stadt auf über 300 m ü.d.M. liegt, bleiben wir auf einem Aussichtsparkplatz gegenüber dem Häuserlabyrinth stehen. Vor unserer Haustüre entfaltet ein Mandelbaum seine ersten zartrosanen Blüten, der Frühling hält Einzug. Während des Tages kommen die ein paar Touristen vorbei, am Abend trifft sich die Jugend bei Pizza und Sekt. Doch schon bald kehrt Ruhe ein und wir können gut schlafen.

4 Gedanken zu “NACH MÓDICA, DER SCHOKOLADE WEGEN

Schreibe eine Antwort zu Anna-Lena Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.