ZADAR UND NIN

Sturm, Regen und gelegentlich Hagel mit Blitz und Donner treiben uns immer weiter nach Norden der Heimat entgegen. Wir erreichen Kroatien, das erst kürzlich den Euro eingeführt hat. Im Supermarkt und beim Bäcker sieht man die Einheimischen noch etwas unbeholfen mit der neuen Währung umgehen und die glänzend neuen Münzen einzeln hinzuzählen. Dubrovnik, Split und noch so manche andere sehenswerte Stadt, lassen wir im Dauerregen links liegen, wir kennen sie ja schon von unserer Reise im Jahre 2017. Vor uns türmen sich noch dunkle Wolken auf, hinter uns reist der Sturm die ersten blauen Löcher am Himmel. In Zadar, von den Deutschen im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört, rasten wir für einen kurzen Rundgang. Bei den heutigen Wellen muss doch die Meeresorgel ein besonders virtuoses Konzert geben. In 35 Röhren strömt das Wasser und treibt an deren Enden Orgelpfeifen an; ein Meereskonzert zur Freude der Besucher, heute nur wir, zum Leidwesen der Anwohner. 

Nach ein paar Kilometern erreichen wir Nin, das bereits im 4. Jahrhundert v.u.Z. ein bedeutendes Wirtschafts- und Kulturzentrum war. Hier steht die kleinste Kathedrale des Christentums. Daneben kämpft wortgewaltig der Bischof Gregorius, natürlich mit der Bibel in der Hand. Er setzte sich für die slawische Volkssprache in der Kirche ein, während der höhere Klerus für Latein war und die Sprache des einfachen Volkes verbieten wollte.

Nun hat es auch geschneit. Die karstigen Berge sind mit frischen Schnee überzuckert und die letzten Gewitterwolken ziehen über das Gebirge. Die Wolken- und Himmelsstimmungen eines abziehenden Unwetters sind immer wieder farben- und formenreich, ein Genuss für den Fotografen (und vielleicht auch für unsere Verfolger auf dem Blog).

5 Gedanken zu “ZADAR UND NIN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..