Wir drehen noch ein paar Warteschleifen im Allgäu

Das schlechte Wetter und die wenigen Stellmöglichkeiten im ETSCHTAL und am BRENNER lassen uns schnell bis in das geliebte ALLGÄU fahren. Nachdem wir ja allen Daheimgebliebenen versprochen hatten, das frühlingshafte Wetter mitzubringen, liegt hier der Winter tatsächlich in den letzten Zügen. So verbringen wir noch einige geruhsame und sonnige Tage rund um FÜSSEN und seinen Königsschlössern. Wir gehen deftig essen, was wir so gar nicht mehr gewöhnt sind und vertragen, spazieren um einige der zahlreichen Seen und entscheiden uns dann schweren Herzens auch die letzten Kilometer nach Hause zu fahren. 230 Tage waren wir nun unterwegs, haben in 10 Ländern freundliche Menschen kennengelernt und an 20 Grenzen die allseits mürrischen Grenzer erduldet. Unser Dicker hat uns ohne zu Mucken über 13 000 km an wunderbare Plätze im westlichen Balkan gebracht. Die geplante Heimfahrt über den östlichen Balkan fiel dann leider den vielen Sehenswürdigkeiten und der tollen Landschaft und dem damit verbundenen Schneckentempo zum Opfer. So haben wir letztendlich die gemütliche Variante mit der Fähre über die ADRIA genommen. Kaum zu Hause, die Wäsche ist noch nicht trocken, spukt schon die neue Reise im Kopf herum. Vielleicht geht es ja wieder nach Griechenland. Wir freuen uns, wenn Ihr uns auch auf dieser Reise wieder begleitet. Aber wir werden auch in der Zwischenzeit nicht untätig sein. Schaut einfach rein. Wir wünschen Allen einen wundervollen Frühling.

3 Gedanken zu “Wir drehen noch ein paar Warteschleifen im Allgäu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s