FRANCHTHI-HÖHLE

Wir fahren auf weiter auf bekannten Pfaden, die wir 2018 bereits erkundeten. So kommen wir zur riesigen FRANCHTHI-HÖHLE. Unweit der Höhle können wir am weiten Rund der Bucht parken.

Die Höhle war bereits vor 40 000 Jahren bewohnt. Die letzten Bewohner verließen sie etwa vor 6 000 Jahren, als die Höhle teilweise einstürzte. So wurde sie immerhin 34 000 Jahre bewohnt, dies sind unfassbare 1 350 Generationen. Welche Unterkunft schafft das heute? Es macht viel Spaß, über die riesigen Blöcke zu klettern und sich das Leben vor vielen Tausend Jahren ein wenig vorzustellen (was ja schier unmöglich ist). Zum Größenvergleich der Dimensionen fehlen leider weitere Besucher. Im hinteren Teil der monumentalen Höhle sind Kletterrouten mit Karabinern gesichert. Und ich entdecke einen kleinen Frischwassersee, in den ich prompt trete, weil das Wasser so klar ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..